Grundschule Schweinsberg / Stadtallendorf

Chemiekiste

 

***PRESSEINFORMATION***PRESSEINFORMATION***

 

 

Feuer, Wasser, Luft - Chemische Experimente für die Grundschulen im Raum Stadtallendorf

 

Frankfurt 11.2.2014 — Grundschulkinder sind kleine Forscher. Es gibt viele Argumente dafür, schon kleine Kinder intellektuell und kreativ zu fördern. So sieht es auch der hessische Bildungs- und Erziehungsplan vor. Gerade bei naturwissenschaftlichen Themen fühlen sich aber viele Grundschullehrer nicht sattelfest. Diese Wissenslücke helfen die Fortbildungen der Chemieverbände Hessen zu schließen.

 

Am Freitag, den 21.2.2014 und am Samstag den 22.2.2014 finden zum ersten Mal zwei Fortbildungen im Raum Stadtallendorf statt.

Nach einem Einblick in die naturwissenschaftlichen Hintergründe und Zusammenhänge der kindgerechten Experimente, gibt es die Möglichkeit die vorgestellten Versuche selbst zu erproben. Die Experimente sind fachdidaktisch auf die kindlichen Möglichkeiten zugeschnitten. Zugleich wecken und stärken sie die Lust am logischen Denken, am Experimentieren und am Nachfragen, sowohl bei den Grundschullehrern als auch bei den Kindern.

 

Nach der Schulung erhält jeder Teilnehmer ein umfangreiches Lehrerskript als Arbeitsgrundlage. Es ermöglicht Einblicke in die naturwissenschaftlichen Hintergründe der vorgestellten Experimente, aber auch verschiedene Möglichkeiten, wie die Experimente im Unterricht eingebaut werden können. Zusätzlich erhält jede teilnehmende Schule eine Experimentierkiste inklusive Skript und Arbeitsblätter. Die Kiste umfasst 40 Experimente zu den Themen Feuer, Wasser, Luft. Diese eignen sich sowohl für Gruppen- als auch Einzelarbeiten.

 

Die Chemieverbände Hessen, also der Arbeitgeberverband HessenChemie (Wiesbaden) und der VCI Hessen (Frankfurt), finanzieren die Fortbildung. Durchgeführt wird die Schulung durch die Firma 3-up. Das Frankfurter Unternehmen ist auf die naturwissenschaftliche Frühförderung von Kindern ab vier Jahren spezialisiert und hat bereits viel Erfahrung auf dem Gebiet der Fortbildung von Pädagogen und Lehrern.

 

In den vergangenen vier Jahren fanden bereits sechzehn gleiche Fortbildungen mit 480 teilnehmenden Lehrkräften in ganz Hessen statt. Vier weitere werden in 2013 folgen. An jeder Fortbildung können jeweils zehn Grundschulen mit jeweils zwei Lehrkräften teilnehmen. Interessenten können sich unter www.3-up.de oder unter der Telefonnummer 069 - 57 00 25 72 bewerben.

 

Dieser Text enthält 326 Wörter, mit 2.529 Zeichen mit Leerzeichen